Ernährung, leichte Kost, gesunde Ernährung - Tai Chi Schule Birgit Siemssen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

"Die Nahrung ist unsere tägliche Medizin! "
Zu einer gesunden Lebensweise gehört neben regelmäßiger Bewegung auch die richtige Ernährung.

Es ist ganz einfach...manchmal fehlen einfach nur richtigen Impulse und Anregungen. Durch die vielen Berichte in den Medien ist so mancher eher verunsichert und lässt es dann lieber ganz bleiben. Nur ein paar Punkte gibt es beim Einkauf von Lebensmitteln zu beachten und schon wird das Leben im wahrsten Sinne des Wortes leichter:

  • frisch

  • regional

  • saisonal

Bio-Qualität

und wieviel wovon:

  • 1-2 Handvoll Obst/Tag

  • 3-4 Handvoll Gemüse /Tag

  • Fleisch (1 x pro Woche)*

  • Fisch (1x pro Woche)*

*Vegetarier und Veganer lassen die tierischen Produkte entsprechend weg und ergänzen ihren Speiseplan mit eisenhaltigen Produkten und Vit B12-haltigen Lebensmittel.

"Die gesündeste und gleichzeitig klimafreundlichste Ernährung beinhaltet viel Obst, Gemüse und Getreide, doch auch Eier und Milchprodukte und sogar winzige Mengen an Fleisch sind erlaubt"! (Quelle: The Lancet, Juni 2019)


6 Tipps zur gesunden Ernährung

  • Kochen sie selbst:

Lassen Sie sich nicht verführen von dem bunten Angebot der industriell gefertigten Nahrungsmittel (leider gehören diese selbst bei Vegetariern und Veganern zum  Standard), denn auch hier gilt: zu viel Salz, Zucker und Kalorien und Zusatzstoffe sind schädlich für unseren Organismus.

  • Gute Fette nutzen: Hanf- und Leinöl, Olivenöl, Nussöle, Rapsöl beispielsweise.

Schlechte Öle/Fette meiden, da sie viele ungesunde gesättigte Fettsäuren enthalten (wie z.B. in Schokolade und Backwaren).

  • Low Carb (weniger Kohlenhydrate)

Reduzieren Sie Kartoffeln, geschälten Reis und Nudeln. Proteine sind Baustoff für die Muskeln, Kohlenhydrate der Treibstoff. Wer den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt, braucht nicht soviel davon. Werden die Kohlenhydrate nicht verbrannt, werden Sie in Fett umgewandelt! Nutzen Sie möglichst nur die guten Kohlenhydrate, die im Gemüse enthalten sind. Industriell gefertigte Backwaren sind voll von schlechten Kohlenhydraten, welche den Blutzucker schnell in die Höhe treiben. Wenn zuviel Zucker im Blut zirkuliert, produziert die Bauchspeicheldrüse Insulin. Insulin gilt als fettaufbauendes Hormon.

  • Heißhunger vorbeugen

Gönnen Sie sich lieber ein paar Nüsse bevor Sie einer unkontrollierten Heißhungerattacke zum Opfer fallen! Eine Handvoll Cashewnüsse oder Mandeln schaffen schnelle Abhilfe.
2-3 Mahlzeiten am Tag
Gönnen Sie Ihrem Körper mal eine Essenspause von 12 bis 16 Std. am Tag, dann arbeitet das Immunsystem besser, d.h. es hat Zeit "aufzuräumen" und kann Schadstoffe abbauen.

  • Weniger ist mehr - essen Sie sich nur zu 80% satt!

So lautet die Empfehlung vieler über 100jähriger Japaner!

  • Genießen Sie Ihr Essen

Langsam essen und viel und genußvoll Kauen bringt den vollen Geschmack und entschleunigt. Gesund Essen tut auch der Seele gut!

Beratungstermin vereinbaren

Für eine individuelle Ernährungsberatung komme ich gern zu Ihnen nach Haus (kostenfrei im Umkreis von 15 km).

Ein Beratungstermin dauert i.d.R. 90 min und kostet 90,-€. Natürlich können wir auch gern bei mir einen Termin vereinbaren.

Vor dem ersten Termin sollten Sie mir einen Fragebogen ausfüllen, um evtl. Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder -allergien zu berücksichtigen.

Wenn wir gemeinsam einkaufen gehen wollen oder einen Wochenplan aufstellen sollen, kostet jede weitere zusätzliche Stunde 60,- Euro.

Zwecks Terminvereinbarung rufen Sie mich einfach an oder senden mir eine E-Mail.



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü