Tai Chi & Qi Gong im Garten - Enjoy Tai Chi - Entspannung & Beweglichkeit!

Enjoy TAI CHI
Entspannung & Beweglichkeit!
Direkt zum Seiteninhalt
Tai Chi & Qi Gong im Garten
Fit und gesund durch Bewegung im Freien - alle Kurse finden im Freien statt!                       

Längst ist bekannt, dass Sport sich  beinahe auf jeden Teil von Körper, Geist und Seele positiv auswirkt, bei  vielen chronischen Erkrankungen die Selbstheilungskräfte des Körpers  anzukurbeln vermag sowie gegen Übergewicht und damit einhergehende  Zivilisationskrankheiten helfen. „Sportliche Betätigung senkt sowohl das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Gelenk- und  Rückenproblemen oder als auch gegen Depressionen. Wer seinem Körper etwas  besonders Gutes tun möchte, verlegt sein Training dabei an die frische  Luft“, sagt Birgit Siemssen, Diplom-Sozialwissenschaftlerin und Tai Chi-Lehrerin und Gründerin von Enjoy Tai Chi, der Tai Chi Schule im Westen von Hamburg. Sie erklärt die vielen Vorteile von Bewegung in der  Natur:    

Gut für Immunsystem und Knochen
Wer sich sportlich im Freien betätigt, ist unterschiedlichen Wettereinflüssen ausgesetzt. Das fühlt sich für  die Übenden nicht immer angenehm an, doch es stärkt die  Immunabwehr. Zudem regen bereits wenige Minuten Bewegung an der frischen  Luft Kreislauf, Stoffwechsel und Durchblutung an. Gleichzeitig nehmen  Menschen während ihres Aufenthalts im Freien über ihre Haut Sonnen-  beziehungsweise Tageslicht auf, das der Körper zur Produktion von  Vitamin D benötigt. Das Vitamin unterstützt das Immunsystem, ist zur  Bildung der Knochensubstanz notwendig und stärkt auch die Muskeln – und  hilft so auch, einer Osteoporose vorzubeugen.

Umweltreize fördern Wahrnehmung, Konzentration und Gleichgewicht
Durch die meist abwechslungsreiche Umgebung und den häufig  unregelmäßigen Untergrund lassen sich alle Sinne stimulieren. Bewegung  auf unebenen Böden fordert einen ständigen sensorischen Abgleich und die Aufmerksamkeit der  Übenden. So lassen sich die Wahrnehmung schärfen, die Koordination  verbessern, das eigene Geschick sowie das Gleichgewicht trainieren. Das  regt auch die Neubildung von Gehirnzellen und somit die  Leistungsfähigkeit an, auch im hohen Alter. Übrigens lassen sich auch  barfuß Sinneseindrücke wahrnehmen. Barfußlaufen im Garten, im Park oder  auf Barfußpfaden fördert außerdem den natürlichen Bewegungsablauf und  hilft so, den Rücken zu entlasten.  Dies  schützt vor Rückenverspannungen und einer vorzeitigen Abnutzung der  Wirbelgelenke. Beim Tai-Chi-Training werden gleichzeitig unterschiedliche Muskeln gefordert,  so dass eine gleichmäßige Belastung von aktivem und passivem  Bewegungsapparat entsteht.   

Naturerlebnisse gegen Stress
Bewegung in der Natur – ob im Wald, auf Feldwegen und Wiesen, im Garten oder sogar am Strand – macht meistens mehr Spaß. Ästhetische Erlebnisse  motivieren, lenken von der Anstrengung ab und bieten einen Ausgleich  zum stressigen Alltag. Es ist sogar erforscht, dass Bewegung in der freien Natur nachweislich Stress abbaut und die Stimmung hebt. Stressreduzierung  wirkt sich dabei positiv auf die Psyche und den Körper aus. Stress  äußert sich nämlich häufig in Verspannungen und führt bei anhaltender  Belastung schlussendlich zu einer Überbelastung der Muskulatur, von der  unter anderem der Rücken betroffen ist.

Höherer Kalorienverbrauch durch Outdoor-Sport
Bei Bewegung an der frischen Luft verbrauchen Sportler und  Sportlerinnen mehr Kalorien als beim Indoor-Sport. Bei kälteren Temperaturen benötigt  der Körper mehr Energie, um seine eigene Kerntemperatur beizubehalten.  Im Sommer schwitzen Sportler in der Regel häufiger, was mehr Fett  verbrennt. Denn  Übergewicht führt nicht nur zu einer Überlastung von Hüft-, Knie- und  Sprunggelenken, sondern strapaziert auch die Wirbelsäule übermäßig. Als  Folge können Rückenschmerzen und frühzeitige Abnutzungserscheinungen,  sogenannte Arthrosen, entstehen.

Mit Tai Chi & Qi Gong den Rücken stärken
Beim Tai Chi haben Sportlerinnen und Sportler mehr  Zeit, ihre Umgebung gezielt wahrzunehmen und es ist gelenkschonender.  Gleichmäßige, sanfte Bewegungen im Becken- und Lendenbereich regen den  Flüssigkeitsaustausch der Bandscheiben an, wodurch sie fest und  elastisch bleiben. Durch die kraftvollen Armbewegungen lässt sich  zusätzlich die Rumpfmuskulatur trainieren. Gleichzeitig werden Koordination und Balance trainiert. In der Natur lassen sich sehr gut Tai-Chi und Qigong  ausführen, die durch Dehn- und Kräftigungsübungen den gesamten Rücken  mobilisieren.

Längst ist bekannt, dass Bewegung an der frischen Luft sich positiv auf Körper, Geist und Seele auswirken!

Gern können Sie nach vorheriger Absprache an einer kostenlose Probestunde teilnehmen.
Es gibt zurzeit noch freie Plätze. Bei Interesse melden Sie sich bitte vorher per E-Mail bei mir an.
     
Alle Kurse werden von den gesetzlichen Krankenkassen als Präventionsmaßnahme im Bereich "Entspannung und Stressreduktion" bezuschusst.
Enjoy Tai Chi
Inh. Birgit Siemssen
Kanzleistr. 30
22609 Hamburg-Nienstedten
Tel. 040 / 729 70 25
Birgit Siemssen ist Ausbilderin und Lehrerin für Tai Chi Chuan. Eingetragen bei der Bundesvereinigung für Taijiquan und Qigong Deutschland e.V.
Zurück zum Seiteninhalt